Sprachlos


Kennt ihr Baci, diese italienischen Schokopralinen in blauem Papier mit Sternen drauf? Ähnlich wie bei den Glückskeksen, die man beim Chinesen bekommt, sind darin kleine Lebensweisheiten versteckt. Oft werden sie aber achtlos samt dem Papier weggeworfen — schade drum. Dabei sind manche Sprüche es wirklich wert, gelesen zu werden und ihrer Einladung zum Innehalten zu folgen. Dieser Bacio, dieser Kuss, wurde mir samt einem doppelten Espresso in einer Bar in Rom serviert…

Sprachlos kann man aus vielen Gründen sein. Dabei ist Sprachlosigkeit nicht immer negativ, kann einem doch ein besonders schönes Ereignis die Sprache verschlagen oder ein Mensch, der das Herz eines anderen berührt — so sehr, dass er es diesem öffnet.

Aber da gibt es auch diese andere Sprachlosigkeit, welche wirkt wie ein schleichendes Gift.

Wir begegnen einander, erforschen einander, wollen wissen, wer das ist, den man da in sein Herz lässt. Irgendwann ist man einander vertraut — so vertraut, dass man denkt, es bedürfe keiner Worte mehr — alles gesagt, alles gedacht, für den andern gleich mit, wissen wir doch, wie der andere „tickt”. Aber kennen wir wirklich denjenigen, dessen wir so überdrüssig geworden sind, dass wir ihm nicht mehr zuhören, ihn anschweigen? Ist das so? Kennt man sich denn selbst?

Schweigen ist nicht fair. Schweigen macht ohnmächtig — den Angeschwiegenen wie den Schweigenden selbst. Dieser wird nämlich irgendwann erkennen, dass doch nicht jeder Gedanke gedacht und jedes Wort gesprochen war. Möglicherweise ist es dann aber zu spät: vielleicht hat derjenige, dem man einst sein Herz öffnete, dieses längst durch dieselbe Tür verlassen, die ihm einst Zutritt verschaffte und hinter sich geschlossen…

2 Kommentare zu „Sprachlos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s