Schiffsverkehr 


Auf diesem Foto sitzen Menschen am Wasser, ebenso wie ich selbst bei dessen Entstehung. Die meisten interagieren irgendwie miteinander, wenn sie nicht gerade mit sich selbst beschäftigt sind. Kennt ihr das auch — irgendwo scheinbar ruhig zu sitzen, während das Karussell im Kopf zur ersten Runde ansetzt und die Gedanken auf Reisen gehen? Schon während meiner Teenagerzeit erlebte ich als Einzelkind viele dieser stillen und doch nachdenklichen Momente. Damals hatte ich, aufgewachsen in einer Großstadt im Südwesten, nicht so viele Gelegenheiten, am Wasser zu sitzen wie heute. Das ist jetzt, da wir im Norden wohnen, anders. Und wie für viele Menschen hat dieses Element auch für mich eine gewisse Magie. Dieses Foto machte ich, während ich in Hamburg an der Elbe saß und den großen Schiffen zusah. Meine Gedanken dazu:

Auf dem Ozean des Lebens gibt es viele Begegnungen — ja, das Leben ist voll davon. Manchmal wird man seekrank und manchmal schaukelt man behaglich hin und her. Wohin die Reise geht, weiß man auch nicht immer, weil es zu Fehl-, Um- oder Überbuchungen kommt.
Manchmal kommt es zu einer Havarie. Dann muss es aufs Dock zur Reparatur. Manches kann man flicken, manche Teile werden ausgetauscht. Sind die Schäden irreparabel, wird das Schiff abgewrackt und ein neues gebaut. Das kann dann kleiner ausfallen oder wird größer, als man es je für möglich gehalten hätte. Ja, vieles ist möglich auf diesem Abenteuer, das sich Leben nennt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s