Pasta mit Zucchini und Pecannüssen

Die Zucchini, welche zur Familie der Kürbisgewächse zählt und ihren Ursprung in Italien hat, ist auch aus unserer Küche mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Ich habe heute mal was ausprobiert und bin so begeistert, dass ich mein Rezept mit euch teilen möchte. Für dieses Gericht habe ich Pecannüsse in der Pfanne geröstet und Zucchini hinzugegeben. Aber der Reihe nach…
Für 4 Personen braucht ihr ca.:

600g Zucchini

150g  gehackte Pecannüsse oder auch mehr — ich mag immer viele Nüsse

150g  geriebenen Hartkäse, vorzugsweise Pecorino

Olivenöl, Pfeffer, Salz

Hartkäse, gerieben, zum Bestreuen

Pasta

Die gehackten Nüsse werden in einer beschichteten Pfanne geröstet und dann werden sowohl Olivenöl als auch die klein gewürfelten Zucchini hinzugefügt, welche unter Rühren gegart werden, während die Pasta nach Packungsanleitung zubereitet wird — bitte bedenkt, dass die Garzeiten je nach Produkt stark variieren.

Wenn die Zucchini nach ca. 15 Min. die gewünschte Konsistenz haben, wird der geriebene Käse

untergemischt.

Die al dente zubereitete Pasta wird auf Teller verteilt. Von der Zucchini-Pfanne wird etwas darüber gegeben sowie das Ganze mit Käse bestreut, was dann so aussieht:

Ich hoffe, ihr findet das so lecker wie ich…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s