Der Zirkus, der sich Leben nennt


Dieses Foto gehört zu einer Datenbank lizenzfreier Fotos. Ich finde ihn sehr schön, diesen Blick hinter die Kulissen. Als unsere Jungs noch klein waren, besuchten wir oft den Zirkus. Damals machten sich die Menschen noch nicht so viele Gedanken darüber, wie es den Tieren damit geht, in engen Käfigen untergebracht von Ort zu Ort zu reisen und ihre Kunststücke vorzuführen. Wir lachten und freuten uns mit den Kindern. Ich weiß selbst nicht genau, was mich am Zirkus so fasziniert. Ist es das Bunte, die teils wilde Akrobatik, sind es die Augen der Kinder, die eigenen, die immer größer werden?

Mit den Jahren ändert sich der Blick auf viele Dinge und so genieße ich heute die Besuche des Cirque du Soleil, wo ausschließlich Menschen schier Unmögliches vollbringen, eingebettet in einen wunderschönen Kontext aus  wunderschöner Kulisse, herrlich schillernden Kostümen, eigens komponierter und ergreifend vorgetragener Musik sowie einer…Geschichte. Für ein paar Stunden bin ich gefangen von dem Zauber unter dem Grand Chapiteau, welches ich im Anschluss an die Vorstellung tief berührt verlasse.

Und unser Leben —  ist das nicht auch wie ein Zirkus? Macht es nicht auch neugierig und ist in seiner Wildheit und Unberechenbarkeit in gewisser Weise furchteinflößend? Es kann ebenso laut und still sein — so bunt und doch so trist. Man riskiert, sich bei Drahtseilakten und gewagten Sprüngen blaue Flecken oder gar Schlimmeres zu holen. Wie ein Artist steht man auf, schüttelt sich, macht weiter, erholt sich langsam oder gar nicht. Und wenn man sich darauf einlässt, auf den Zirkus, der sich Leben nennt, spürt man in einem Moment den Funken der Euphorie, im andern das Brennen des Schmerzes.

Geht man einmal durch diese Tür, weiß man nicht, was einen erwartet, außer dem Leben — mit allem, was dazugehört. Lässt man sich jedoch nicht ein auf dieses Risiko, wird man sich vielleicht nie so spüren, wie wenn man diesen Schritt gewagt hätte, wird man nie erfahren, wie schillernd bunt die eigene kleine Welt hätte sein können.

Ich würde mich immer wieder auf dieses Zirkusabenteuer einlassen…

Für diejenigen, die sich auf eine Zeitreise begeben und einen Einblick ins Zirkusleben bekommen möchten, habe ich hier noch einen Buchtipp. Dieses Werk hat mich in seinen Bann gezogen und nie ganz losgelassen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s