Das Leben ist ein Wunderland oder: Was ist schon normal?


Normen haben durchaus ihre Daseinsberechtigung. Man denke an technische Normen, welche ein gewisses Maß an Sicherheit schaffen. Es gibt auch gesellschaftliche Normen, ungeschriebene Gesetze, welche das Miteinander durchaus erleichtern.

Es stellt sich jedoch die Frage, wann die Norm zur Krücke wird, zu einem Korsett, welches einem, immer fester geschnürt, die Luft zum Atmen nimmt. Ja, über den Sinn und Unsinn von Normen lässt sich durchaus streiten — oder auch nicht, nämlich dann, wenn sie tatsächlich jeden Sinns entbehren. 

Das ist z.B. dann der Fall, wenn sie für die Allgemeinheit keinerlei Mehrwert schaffen, sondern nur diejenigen befriedigen, welche sie willkürlich festlegen, um andere in ihrer Freiheit zu beschneiden. Ursachen sind oft Intoleranz sowie die Unfähigkeit, sein Leben eigenverantwortlich und individuell zu gestalten. Mit Argwohn werden all diejenigen betrachtet, die z.B. nicht irgendwelchen Schönheitsidealen entsprechen, die oft in den Köpfen von Menschen herumgeistern, welche diese nicht annähernd selbst erfüllen. So wird also willkürlich festgelegt, wie jemand auszusehen, was jemand darzustellen, mit wem er sich zusammenzutun hat usw. 

Aber anstatt diesen ganzen Normenwahnsinn zu hinterfragen, nähren Menschen diesen, indem sie sich einem Pseudowettbewerb stellen. Aber warum?

Warum weigern sich so viele, das Leben und die Menschen für sich zu entdecken? Warum lassen sie sich nicht auf das Wunder des Lebens ein? Warum verstoßen sie das Kind in sich, welches mit großen Augen seine Welt entdeckt? Schade drum. Denn am Ende ihres Weges bereuen viele, nicht den Mut gehabt zu haben, ihr eigenes Leben zu leben. 

Nun, die Grundvoraussetzung dafür ist, sich auch abseits von Normen und Zwängen zu bewegen. Anders wird daraus nichts…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s